SeniorenZentrum Krefeld als beste Einrichtung für Senioren in Europa ausgezeichnet

Das SeniorenZentrum-Krefeld hat von der EAHSA (European Association of Homes and Services für the Ageing) den 1. Preis als beste Einrichtung in Europa entgegen nehmen dürfen.

Frau Dr. Ingrid Eyers hatte das SeniorenZentrum Krefeld bei der EAHSA vorgeschlagen zur besten Pflegeeinrichtung auszuzeichnen.
Dieser Vorschlag wurde bei dem Kongress der EAHSA der alle zwei Jahre stattfindet, dies mal in Amsterdam, eingereicht. Die Jury hatte aus vielen verschiedenen Vorschlägen das SeniorenZentrum Krefeld ausgewählt um den  dem 1. Preis als beste Einrichtung in Europa zu verleihen.

Frau Dr. Ingrid Eyers, Frau Silke Nachtwey,
Franz-Josef Susen nach der Preisübergabe

Die Kommission hat das SeniorenZentrum Krefeld ausgewählt, weil diese Einrichtung eine besondere Personalphilosophie hat und in ihr Personal investiert. Dies geschieht durch viele und intensive Schulungen. Die Mitarbeiter können in der Einrichtung wachsen und in den letzten Jahren sind die freiwerdenden Stellen für leitende Mitarbeiter immer durch eigene Mitarbeiter besetzt worden.

Es sind Fachkräfte für die Begleitung innerhalb Palliativarbeit eingestellt worden. Eigens für die Biografiearbeit wurden vom Förderverein extra Mittel bereitgestellt, um mehr  aus der Vergangenheit der hier lebenden Menschen zu erfahren. Diese Erkenntnisse werden intensiv in der Betreuung und Begleitung mit einbezogen.
Der wertschätzende Umgang mit den Mitarbeitern, das Zusammenarbeiten innerhalb des Unternehmens wurde ebenfalls herausgestellt. 

Das Klima in der Einrichtung, welches letztmalig am 14.05.2014 bei der Re-Registrierung nach der EDEN-Alternative® geprüft wurde, hat eine außerordentliche Wärme im Umgang unter den Mitarbeitern und mit den Bewohner festgestellt.

Mit großer Freude haben Frau Silke Nachtwey und Herr Franz-Josef Susen in Amsterdam diesen Preis entgegengenommen.